transparentes Logo

Lisa Pannek,

1993 in Schaumburg (Niedersachsen) geboren, ist begeisterte Vogelbeobachterin und interessiert sich schon seit ihrer frühen Kindheit für die Natur und das Zeichnen.
Nach einem FÖJ in der Ökologischen Schutzstation Steinhuder Meer (ÖSSM e.V.) studierte sie von 2012 bis 2018 Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt Illustration an der Muthesius Kunsthochschule zu Kiel. Seit Oktober 2018 promoviert sie in Zusammenarbeit mit dem zoologischen Museum Kiel in Designwissenschaften und arbeitet seit 2013 als freiberufliche Illustratorin und Künstlerin.

Ausstellungen:
– Wunder mit Federn: Einzelausstellung im Kulturzentrum Hansa48, Kiel, 6.12.2016 – 31.01.2017
– Einblick Ausblick: Werkausstellung der Muthesius Kunsthochschule Kiel, 2013 – 2018
– MoVo (Moderne Vogelbilder): Deutscher Preis für Vogelmaler, Halberstadt 2013 – 2019
– Das Mikrobiom: Der Mensch ist nicht allein!, Kooperationsprojekt, Medizin- und Pharmaziehistorisches Museum Kiel, 2017 – 2019
– Neue Illustrationen: Arbeiten der Illustrationsklasse von Markus Huber, Freya-Frahm-Haus Laboe, 15. – 30.09.2018
– ART & Vielfalt Magdeburg 2020

Auszeichnungen:
– Jurypreis Platz 3 bei der ART & Vielfalt Magdeburg 2020
– Atelierstipendium Muthesius 2020-2022

Publikationen:
– Verschiedene Kartenspiele für den moses. Verlag
– Verschiedene Publikationen der Muthesius Kunsthochschule
– V. Keller, S. Herrando et al.: European Breeding Bird Atlas 2, Barcelona 2020
– K. Jewitt (Hrsg.): Red Sixty Seven, Norfolk 2020
– C. Haßfurther u. H. Klotz (Hrsg.): 33 Karat – Kreatives Unternehmertum aus der Muthesius Kunsthochschule, Kiel 2016
– K. Kock: Das Watt – Lebensraum auf den zweiten Blick, Kiel (überarbeitete Neuauflage) 2015
– Der Falke – Journal für Vogelbeobachter 12/2013 und 01/2020

_________________

Lisa Pannek,

born 1993 in Schaumburg (Lower Saxony, Germany) is interested in nature and drawing – and especially birds – since her early childhood.
After secondary-school examinations she started a voluntary year in nature conservancy at the the lake Steinhuder Meer and worked for the ÖSSM e.V. From 2012 to 2018 she studied Communication Design and Illustration at the Muthesius art college in Kiel, Germany. In cooperation with the zoological museum in Kiel, she started PhD in the field of design studies in Oktober 2018. Since 2013 she is working as a freelance illustrator.

Exhibitions:
– Wonder with Feathers: Exhibition in cultural centre Hansa48, Kiel, 6.12.2016 – 31.01.2017
– Einblick Ausblick: Exhibition of the Muthesius art college, 2013 – 2018
– MoVo (Modern Bird Pictures): German award for bird-painters, Halberstadt 2013 – 2019
– Das Mikrobiom: Der Mensch ist nicht allein!, Cooperation, medicin and pharmacy historic museum Kiel, 2017/2018
– Neue Illustrationen: Artwork from the illustration class of Markus Huber, Freya-Frahm-Haus Laboe, 15. – 30.09.2018
– ART & Vielfalt Magdeburg 2020

Accolades:
– Third place jury award ART & Vielfalt Magdeburg 2020
– Studio scholarship Muthesius 2020-2022

Publications:
– Various card games for moses. Verlag
– Various publications for Muthesius art college 2016
– V. Keller, S. Herrando et al.: European Breeding Bird Atlas 2, Barcelona 2020
– Kit Jewitt: Red Sixty Seven, Norfolk 2020
– C. Haßfurther / H. Klotz: 33 Karat – Kreatives Unternehmertum aus der Muthesius Kunsthochschule, Kiel 2016
– Klaus Kock: Das Watt – Lebensraum auf den zweiten Blick, Kiel (reissue) 2015
– Der Falke – Birdwatcher’s journal 12/2013 and 01/2020